Into The Ark
Gestrandet im Weltraum
— Das SciFi RPG

Story FAQ / Orientierungshilfe für Neuankömmlinge

Die wichtigsten Fragen und Antworten zu unserer Story

 
Team & NPC Account
Geschlecht: keine Angabe
Gruppierung: -
Beruf:
Alter: 0
Gesinnung: -
Beiträge: 38
Dabei seit: 07 / 2019
Betreff:

Story FAQ / Orientierungshilfe für Neuankömmlinge

 · 
Gepostet: 27.07.2019 - 17:29 Uhr  ·  #1
Hallo und ganz herzlich Willkommen im Into The Ark Forum!

Wir würden uns sehr freuen, wenn Du in unserem kleinen RPG Forum mit einem eigenen Charakter ein Teil unserer SciFi Story wirst und Dich bei uns anmeldest. Um Dir den Start bei uns ein bisschen zu vereinfachen haben wir mit diesem FAQ / Orientierungsthread noch einmal ein paar wichtige Fragen & Antworten zusammengetragen, damit Du eine schnellere erste Übersicht bekommst und Dich in unserem Board hoffentlich schnell wohl und heimisch fühlen kannst.

Falls Du darüber hinaus noch weitere Fragen an uns hast, dann scheue Dich nicht, uns im entsprechenden Fragethread eine eigene Frage zu stellen. Auch Gäste können in diesem Bereich antworten. Wir stehen Dir sehr gerne mit Rat & Tat zur Seite! Wenn Du schon eine Idee für einen Charakter hast, den Du bei uns spielen möchtest, und würdest gerne schon vor der Anmeldung & Bewerbung Feedback von uns bekommen oder hast Rückfragen zur Storyplanung, dann ist der Thread Charaktervorstellung genau das richtige für Dich. Auch hier kannst Du bereits als Gast antworten und wir stehen Dir dort gerne mit Rat und Tat bezüglich Deiner Charaplanung zur Seite.




Wo finde ich Informationen zum Hintergrund dieses Forums?
Ein erster "Vorgeschmack" bezüglich unserer Story findest Du natürlich in unserer Foren-Storyline oder als Gast in der rechten Infobox auf der Startseite. Grundlegend kann man unser Forum als SciFi Story "gestrandet in einem Weltraumabenteuer" bezeichnen. Dazu gibt es immer mal ein bisschen Action, Crime und auch eine Priese Endzeit-Stimmung. Kennst Du zum Beispiel Filme und Serien wie Interstellar, Passengers, Lost in Space, Pandorum, Sunshine, etc. oder die "klassische" SciFi wie beispielsweise die Bücher von Isaac Asimov? Dann ist unser Board sicher das richtige für Dich! Denn wir sind von diesen SciFi Werken sehr inspiriert, schreiben und entwickeln allerdings unsere vollständig eigene Story.

Wenn Du ein bisschen tiefer in das Universum des Into The Ark eintauchen möchtest, dann schaue am Besten einmal in unserem kleinen Lexikon vorbei! Dort sind alle Hintergründe, unsere einzelnen Gruppen sowie unsere Technik noch einmal ganz ausführlich beschrieben.


Was darf ich hier spielen? Welche Spezies gibt es?
Auf unserem Raumschiff gibt es ausschließlich Menschen, die von der sterbenden Erde stammen und mit der Endurance hoffen, auf einem neuen Planeten einen Neuanfang zu starten und eine neue Zivilisation zu gründen. Die einzige Ausnahme stellt hierbei noch ein (bespielter) Roboter / KI Charakter (AX) dar, der jedoch eng mit unserer Board-Story verwoben ist und die "persönlichkeit" unseres Generationenschiffes bildet und unsere Story als Spielleitung gemeinsam mit Commander Julieta Ortiz so auch ein wenig mitlenken kann - und vor allem flexibler mitlenken kann als wenn das Schiff nur ein NPC Terminal-Output darstellt.

Mit anderen Worten heißt das: Bei uns gibt es keine Außerirdischen Spezies und auch keine weiteren Roboter. Dein Charakter sollte also ein Mensch von der Erde sein. Wie Du diesen letztendlich gestaltest bleibt natürlich Dir überlassen.


Gibt es denn für die Menschen Cyborgs / Cyborgtechnik?
Bedingt! - Es gibt in unserer Welt keine "extrem Cyborgs", wie beispielsweise Robocop oder die Cybermen bei Doctor Who. Allerdings gibt es durchaus medizinische Prothesentechnik und Implantate. Also alles ein wenig dezenter, vielleicht vergleichbar mit dem "Deus Ex" Universum.

Mit anderen Worten: Wenn Dein Charakter ein Arm oder ein Bein verloren hat, dann konnte man dies garantiert durch eine Prothese ersetzen. - Es gibt in unserer Welt auch Prothesen die manche Organe (z.B. Herz, Niere, Auge) ersetzen konnten. Wichtig zu erwähnen hierbei ist jedoch: Charaktere, die sich für ein solches "inneres" Implantat entscheiden haben auch gleichzeitig eine kleine Schwäche: Sie müssen nämlich regelmäßig ein Medikament einnehmen, welches Abstoßungsreaktionen vermeidet. Doch vielleicht ist sowas ja auch gerade eine interessante Schwäche Deines Charakters, also solche Dinge wären durchaus erlaubt.


Welche Ränge und Gruppen gibt es?
"Oberhaupt" und Missionsleiter dieser ganzen Kolonialisierungskiste ist eine weltweite Organisation Namens USCP. Diese ist militärisch organisiert und hat entsprechend auch militärische Ränge. Alles über diese Organisation und verfügbare Ränge findest Du in diesem Lexikoneintrag.

Neben der USCP gibt es auf der Endurance allerdings auch reine Zivilisten aus verschiedensten Berufsgruppen. Und auch Mitglieder eines dubiosen Kults - dem Janus Kult - der wahrlich nichts gutes an Board im Sinn hat und die Mission sabotieren möchte. Auch dazu findest Du entsprechende Themen in unserem Lexikonforum.

Beachte bei Deinem Charakter auch bitte immer unser Listen & Gesuche Forum! Darin findest Du immer oben angepinnt auch immer eine Liste mit Aufnahmestopps (manche USCP Ränge sind z.B. nur begrenzt verfügbar) und eine Liste mit den bereits vergebenen Avatarpersonen.


Darf ich hier einen Filmchar / Buchchar / Serienchar spielen?
Leider nein. All Deine Charaktere müssen von Dir erfunden und individuell sein. Sicherlich kannst Du Deinen Wunschcharakter auch an jemanden von einem Film / Buch / Serie / was auch immer anlehnen, allerdings sind wir kein Crossover Board und bauen auch auf keinem Existierenden Universum auf. - Sowohl unsere Story, unsere Charaktere und unser Universum sind von uns selbst erdacht und entsprechend lassen wir auch nur eigene Charaktere zu, an denen Du ebenfalls das geistige Eigentum hast.


Kann ich gezeichnete Avatare verwenden?
Leider nein, bitte verwende nur reale Avatarpersonen.


Wo genau spielt die Forengeschichte?
Wir spielen primär an Board des Generationenschiffs / Raumstation Endurance. Gelegentlich kann es jedoch sein, dass wir im Rahmen eines Plots kurz Halt in der Nähe eines anderen Planeten / Sonnensystems machen und dann auch einmal eine Bodenmission spielen. Ansonsten gibt es auf der Endurance jedoch sehr viele Möglichkeiten und sehr viel Platz um unsere Hauptstory auszuspielen - und gleichzeitig für eine düstere, klaustrophobische Grundatmosphäre zu sorgen. Weil eines ist sicher: Der nächste erdähnliche Planet wäre definitiv sehr weit entfernt. Die Felsbrocken auf denen wir vielleicht einmal anhalten sind sicherlich nicht ganz so gemütlich. ;)

Die Endurance befindet sich übrigens weit entfernt von der Erde - genauer gesagt hat sie bereits 16 Flugjahre hinter sich.


Sekunde Mal, die Crew war doch in Cryo, wieso gibt es so viel Platz, Quartiere und "Freizeiträume" auf der Endurance?
Es ist korrekt, dass die Crew und die Passagiere der Endurance (5000 Menschen) zunächst sich in Kryostase befanden. Dies hat die Bewandnis, dass der Flug zum geplanten "Planet-B" fast 90 Jahre dauern würde. - Wenn alles gut gegangen wäre. Natürlich würde es nicht viel Sinn machen, wenn am Zielort dann plötzlich nur noch Kinder der nächsten Generation ankommen: Denn die "neue Erde" ist nach Ankunft natürlich noch nicht endgültig erforscht und auch bei weitem noch nicht eingerichtet.

Der Plan der USCP war es also: Die Crew zunächst für den Flug auf Cryo belassen. Am Zielort wird die Crew - mit vielen Fachkräften für den Wiederaufbau - aufgeweckt und die Endurance wird im Orbit des Planeten als Raumstation und "sicherer Hafen" stationiert. Von dort aus finden zunächst nähere Beobachtungen des Planeten statt, um einen geeigneten Ort für die Kolonialisierung zu finden (falls auffällt, dass ein Continent zu heiß oder zu kalt ist oder dort regelmäßig Tornados entlang fegen, würde man z.B. einen anderen Startpunkt auf dem Planeten für den Aufbau suchen).

Nach der Forschung findet dann nach und nach der Aufbau einer Infrastruktur am Boden statt. Bis diese "bezugsfertig" ist würden die Arbeitskräfte immer wieder auf die Endurance zurückkehren (es gibt ausreichend Shuttles für solche Kurzstreckenflüge) und man könnte eben an Board der Endurance viele Jahre lang recht bequem leben, bis man den neuen Planeten besiedeln kann. Und dann eben auch neue Familien gründen mit dem Wissen, dass man den Flug sicher hinter sich gebracht hätte.


Wie ist das mit der Schwerkraft?
Die Endurance besteht aus 3 großen, rotierenden Ringen. Diese Rotation sorgt für die Schwerkraft in den Freizeit-, Arbeits-, Medizin- und Quartierbereichen die dort zu finden sind. Man kann über die Mittelsäule der Endurance mit einem Turbolift von Ring zu Ring "spazieren". Allerdings wird man innerhalb des Turboliftes kurzzeitig schwerelos sein, da dieser sich natürlich zwischendrin kurz außerhalb der Ringrotation bewegen muss.


Militärisch ist nicht so mein Fall. Welche Zivilisten gibt es denn genau?
An Board der Endurance gibt es sogar sehr viele nicht-militärische Passagiere. Neben militärischen Medizinoffizieren der USCP gibt es beispielsweise noch einige zivile (Fach)ärzte, OP Helfer/innen, Krankenschwestern, etc. - Außerdem eine breite Palette von Zivilisten aus allen Berufshintergründen.

Wie man das von den Menschen erwartet natürlich einige Politiker und reiche Unternehmer, etc. die sich ihr Ticket für Planet-B gekauft haben. Aber dank eines weltweit stattgefundenen Losverfahrens auch viele Arbeiter aus anderen Schichten (diese werden immerhin auch für den Wiederaufbau benötigt). Von Technikern bis hin zu Bauern, Arbeitern, Schneidern, etc. ist im Grunde alles dabei. Du hast also sozusagen die freie Auswahl aus welchem Hintergrund Dein Charakter entspringt.


Es gibt Shuttles auf der Endurance. Kann ich mich also absetzen, wenn es mir an Board stinkt?
Nein, da müsstest Du durch: Die Shuttles der Endurance haben keine all zu große Reichweite. Sie sind eher dazu gedacht am Zielort den Weg von Endurance <> Planet zu überbrücken. Entsprechend sind die Antriebe der Shuttles nicht für weite Flüge ausgelegt; und ehrlich gesagt: Es gibt auch in der Nähe der Endurance kein lebensfreundlicher Planet in Reichweite. Der geräumige Platz und die Freizeitangebote auf der Endurance selbst sind also definitiv eine bessere Wahl als ein enges Shuttle.


Wo kann ich mein Benutzerprofil ausfüllen oder auch einen eigenen Rang definieren?
Klicke einfach ganz oben rechts im Menü auf das User-Icon oder wähle dort im Untermenü "Mein Kontrollzentrum". Auf Smartphones tippe oben rechts auf das "Burger-Menü" (3 Striche-Icon) und wähle dann im aufklappenden Menü "Mein Kontrollzentrum". Dort findest Du unter anderem die Punkte "Avatar & Icon" (für Dein Benutzerbild & Icon) sowie den Punkt "Profil", unter dem Du Deine Charainfos ausfüllen kannst und Dir auch einen eigenen Benutzertitel eintragen kannst. Im Benutzer Kontrollzentrum findest Du auch noch ein paar andere Optionen, beispielsweise alle Foren-Einstellungen unter "Einstellungen" sowie den Charakter-Wechsler unter "Schneller Benutzerwechsel".



- weitere Fragen / Antworten werden hier regelmäßig ergänzt -
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0